"We keep them flying... safely."

Seit über 35 Jahren ist der LAEG als Nachfolgeorganisation des bekannten BPvL der einzige Berufsverband, der ausschließlich die fachlichen Interessen des freigabeberechtigten luftfahrttechnischen Personals in Deutschland vertritt.

Wir sind Mitglied im Aircraft Engineers International (AEI), der weltweiten Organisation, die die Interessen des freigabeberechtigten luftfahrttechnischen Personals vertritt.

Der LAEG steht für

• den Erhalt des unabhängigen Prüfwesens mit persönlichen behördlichen Lizenzen
• die Erhöhung der Sicherheit in der Luftfahrt
• den Erhalt unserer Arbeitsplätze.


Willkommen!

Aktuelle Informationen
Suche:
AEI Pressemitteilung

Der AEI hat eine weitere Pressemitteilung herausgegeben. Diesmal zum Thema fehlende Kontrollen der Behörden bei den großen Herstellern, hier am Beispiel der Boeing 737Max. Nachzulesen unter dem folgende Link: 

https://airengineers.org/wp-content/uploads/wpressfiles/2020/10/REGULATORY-CAPTURE-CAUSED-B737-MAX-CRASHES-1.pdf

Administrator / 12.11.2020
JHV in Augsburg

Unter verschärften Corona-Bedingungen hat unsere JHV in Augsburg stattgefunden. Trotz einiger Corona-bedingten Absagen bis einen Tag vor der Versammlung waren fast alle der sonst auch regelmäßig teilnehmenden Mitglieder erschienen. Für die mitgereisten Ehefrauen hat die geplante Stadtführung stattgefunden und auch das gebuchte Restaurant am Samstagabend hat uns noch empfangen.

Informiert und diskutiert wurden über die Änderung der EU VO 1321/2014 mit den neu zu erstellenden CAE und CAME, unseren neuen Internetauftritt mit Vorstellung der Mitgliederdatenbank, Änderungen bei der Prüferhaftpflichtversicherung sowie das Thema Ausbildung. 

Der komplette Bericht zur JHV könnt ihr in Kürze im Mitgliederbereich nachlesen.

Administrator / 20.10.2020
LAEG-Info 2020-02 fertig

Die neue LAEG-Info 2020-02 ist fertig und per E-Mail an alle Mitglieder verschickt worden. Für alle anderen ist sie im Downloadbereich abrufbar. Viel Spaß beim Lesen. Kommentare sind, wie immer, erwünscht. 

Administrator / 30.09.2020
Jetzt ist es offiziell, aus BPvL wird LAEG

Am 08.06.2020 hat das Amtsgericht Köln die Namensänderung von BPvL in LAEG im Vereinsregister eingetragen. Somit ist der LAEG jetzt offizieller Rechtsnachfolger des BPvL. 

Damit wir richtig loslegen können, muss jetzt noch unsere neue Satzung, die wir uns in der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 13.06.20 gegeben haben, ebenfalls vom Amtsgericht eingetragen werden.
12.07.2020
Easy Access Rules for Continuing Airworthiness (Regulation (EU) No 1321/2014)

Die EASA hat am 18.06.20 die neu überarbeitete EU VO 1321/2014 zusammen mit allen AMC und GM, auch für die neuen Teile Part-CAMO, Part -ML und Part-CAO, veröffentlicht. Die neue konsolidierte EU VO kann hier runtergeladen werden. 

 

18.06.2020
Außerordentliche Mitgliederversammlung am 13.06.20 in Kassel

Der Ersatztermin für die erste außerordentliche Mitgliederversammlung in der Geschichte unseres Vereines konnte trotz der Corona-Einschränkungen planmäßig stattfinden. Bedingt durch die wichtigen und interessanten Themen wurde es auch die längste Mitgliederversammlung.  

Obwohl der Entwurf bereits vorher an alle Mitglieder verschickt worden war, wurde die neue Satzung fast 5 Stunden lang diskutiert und bearbeitet, bevor sie einstimmig beschlossen worden ist.

Die geänderte EU VO 1321/2014 mit den neuen Part-CAMO, Part-ML und Part-CAO sowie die neuen Part-66 L-Lizenzen nahmen den Rest des Tages ein. Zum Schluss stellte uns Oliver den neuen Oberflächenscanner der Fa. 8tree aus Konstanz vor, bevor die Versammlung kurz nach 19 Uhr beendet wurde.

14.06.2020
Gültigkeit der Lizenzen wegen der Corona Pandemie verlängert

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie hat das LBA mit Allgemeinverfügung vom 23.03.20, die Gültigkeit von Lizenzen, Zertifikaten und „On-the-Job Trainings (OJT) um 4 Monate verlängert. Die Allgemeinverfügung kann hier nachgelesen werden. 

27.03.2020
Der neue Part-ML ist in Kraft

Mit Inkrafttreten der EU VO 2019/1383 am 24.03.20 ist die Aufrechterhaltung der Lufttüchtigkeit im EASA-Raum neu geregelt worden. Die größten Änderungen betreffen die Betriebe, die Lfz. der General Aviation überwachen bzw. instand halten. Die Zulassungen nach Part-M Unterschnitt F und G entfallen und werden durch die neuen Part-CAMO und Part-CAO ersetzt. Die Änderungen müssen bis zum 24.09.2021 abgeschlossen sein.

Informationen über den Verfahrensablauf zum Übergang in die neuen Genehmigungen Part-CAMO und Part-CAO hat das LBA in der NfL 2-536-20 beschrieben. Anträge können ab sofort formlos oder mit EASA-Form 2 gestellt werden. Die Anträge sind ausnahmslos an die Zentrale des LBA in Braunschweig zu senden.

 

 

24.03.2020
Die neue LAEG-Info 2020-01
Die erste LAEG-Info, der Nachfolger unsererer bekannten Prüfer-Info ist letzte Woche an alle Mitglieder verschickt worden. Zusammen mit der neuen Info einige Exemplare unserer neuen Aufkleber und der Entwurf zur neuen Satzung.

Aufgrund der vielen Themen ist die Info mit 48 Seiten wieder sehr umfangreich und auch wenn der eine oder andere Bericht sehr lang erscheint, lohnt es sich ihn komplett zu lesen, denn er enthält jede Menge interessante Details. 

 

 

16.03.2020